Android

Android 4.2, Nexus 4: Dezember-Bug und andere Probleme

Die Kollegen von Android Police haben wiedermal in Android etwas entdeckt, was allerdings nicht so klasse ist. Und zwar ist Google ein deftiger Fehler unterlaufen, welcher schon ziemlich peinlich ist. Im nächsten Monat geht ja bekannterweise die Welt unter, wenn wir den Gerüchten der Maya glauben können, weshalb Google diesen Monat sich einfach mal im sogenannten „Date Picker“ gespart hat. Lege ich in der offiziellen Kontakte-App einen neuen Kontakt an und möchte da auch einen Geburtstag hinterlegen, sollte der Kontakt nicht im Dezember Geburtstag haben, denn diesen Monat gibt es nicht zur Auswahl.

Ich frage mich, wie so etwas passieren kann. Bestätigt haben diesen Fehler nicht nur einige Kollegen, sondern auch bei uns fehlt auf dem Nexus 4 und Nexus 7 mit Android 4.2 der Dezember im „Date Picker“. Google weiß über den Fehler bereits bescheid und dürfte in Bälde ein Update ausrollen.

Doch das war es mit Bugs in Android 4.2 noch nicht, denn ich habe noch zwei Dinge feststellen können, die mich derzeit auf dem Nexus 4 nerven. Und zwar bin ich zu einem großen Teil meiner Zeit in einem WLAN mit meinem Nexus 4. Verlasse ich allerdings das Büro, die Wohnung oder wie auch immer, also bin außerhalb der Reichweite eines mir bekannten WLANs, sollte das Smartphone eigentlich von alleine auf die mobile Datenverbindung wechseln. Doch genau das macht es nicht, auch nach 10 Minuten nicht. Hier hilft es nur den Flugmodus kurz zu aktivieren und dann wieder zu deaktivieren, dann wird auch die Datenverbindung wieder aktiviert. Der Bug tritt nicht immer auf, in der Regel nur, wenn ich mehrere Stunden ununterbrochen in einem WLAN war. Das nervt!

Noch ein weiterer Bug zeigt sich manchmal bei der Performance des Nexus 4. Keine Frage, das Ding rennt und Android 4.2 ist unglaublich schnell, doch es gibt manchmal zwei bis drei Sekunden, in welchen sich das Nexus 4 eine kurze Auszeit gönnt. Es reagiert stark verzögert, als wenn der Prozessor kurzzeitig nur mit 200MHz läuft. Bisher ist mir das schon viermal untergekommen, offenbar passiert das rein zufällig und ohne simulierbares Muster.

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • David Schöppe

    Also das mit dem Netzwerkproblemen (umschalten von WLAN auf Mobilfunk) hab ich bisher noch nicht festgestellt.

    Das hängen hab ich auch noch nicht festgestellt, bisher keine großen hänger aber scheint wohl eine Kernelsache das die CPU nicht schnell genug aus dem knick kommt in einigen fällen.

    Ich hab jedoch ein anderes Problem, und zwar bekommt das Display ungefähr an der stelle wo die CPU sitzt einen gelben Fleck wenn die CPU etwas wärmer wird…

    • dennyfischer

      Das muss ich mal beobachten, ob ich das auch feststellen kann, mit dem Display.

      • David Schöppe

        Also ich konnte das Netzwerkproblem jetzt auch feststellen. Ist also reproduzierbar. Kenn ich aber von Galaxy Nexus am Anfang auch, bei den „Problemchen“ wird sicher bald ein kleines Androidupdate nachgeschoben.

    • Piep

      Das kann nicht ausgehärteter Kleber sein, das kann sich nach ein paar Wochen wieder geben.

      • dennyfischer

        Oh ja, das ist auch gut möglich.

  • marco

    Das WLAN/3G-Problem hatte ich schonmal unterm Nexus One. Da grauts mir ja schon ein wenig vorm Galaxy Nexus Update..

  • Pingback: Android 4.2: Erste Bugs entdeckt » Tablet Community()

  • Harry Amend

    Im nächsten Monat geht gar nix unter und das selbst laut Maya Kalender nicht. Die haben sich selbst in ihren eigenen Kalender geirrt was aber schon seit September in allen Medien durchgekaut worden ist, die Glauben wohl selber nix mehr an ihren eignen Hokuspokus.;-)
    Das ganze ist aber für ein Unternehmen wie google mehr als peinlich und dürfte denen noch etwas länger in Erinnerung bleiben.

  • David Schöppe

    Hier mal ein Bild von dem Gelben Fleck aber ich hab das Gefühl das der fleck am Freitag stärker ausgeprägt war.

    • dennyfischer

      Hmm, unschön, ich guck später mal bei mir.