Android für Entwickler bald beliebter als iOS?

Android_MarketBisher war iOS für im Grunde alle Entwickler die interessantere Plattform, da dies natürlich der Vorreiter war und ein guter App Store zum Erfolg der Apps beigetragen hat. Doch Google hat viel gearbeitet und den Android Market nach langer Zeit ebenfalls zu einem attraktiven App Store machen können, zudem ist die Masse an aktiven Android-Geräten einfach unglaublich verlockend, dass Entwickler eventuell doch in Zukunft umsatteln und Apps eher erst für das OS von Google entwickeln.

Zwar herrscht eine gewisse Kostenlos-Mentalität bei Android, welche aber durch In-App-Werbung offenbar wieder ausgeglichen werden kann. Man verdient als bei Android potenziell mehr mit seiner App, da hier nicht ein einmaliger Kaufpreis ausschlaggebend ist, sondern die eingeblendete Werbung bei jeder Benutzung einer App. So wird Android laut Ovum dann in den nächsten Monaten eine noch attraktivere Plattform werden, weil Entwickler dort eben letzten Endes einen höheren Lohn für ihre Arbeit erwarten können. Natürlich werden Apps weiterhin für iOS entwickelt, nur ist die Reihenfolge der bevorzugten Systeme dann andersherum.

Als Android-Nutzer freut mich das natürlich, da wir bisher immer zurückstecken mussten. Ein gutes Beispiel ist schon allein das Spiel Angry Birds, dieses bekommt neue Updates auf iOS in der Regel immer ein paar Tage eher als die Android-Version. Bei anderen neuen Apps kann es aber schon mal Monate dauern, was dann schon etwas nerven kann, wenn man sich auf etwas freut. [via/Quelle]

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.