Archos 97 Titanium HD kommt mit Retina-Display (2048 x 1536 Pixel)

Archos-97-Titanium-HD

Der französische Hersteller Archos wird es in den kommenden Monaten nicht mehr allzu leicht haben, denn Hersteller wie Google, Amazon und teilweise sogar Apple machen das untere Preissegment den Franzosen streitig. Während man fast als einziger Hersteller teilweise hochwertige Geräte für günstige Preise anbieten konnte, mischen da jetzt die ganz großen Namen mit und drücken die Preise mit noch besserer Hardware weiter nach unten. Doch Angriff ist bekannterweise die beste Verteidigung, weshalb nun Archos mit einem Tablet samt Retina-Display auftrumpfen möchte.

Bislang gibt es nur ein einziges Android-Tablet mit einer Auflösung höher als Full HD, das Nexus 10 von Samsung, doch mit dem Archos 97 Titanium HD ändert sich das. Dieses Tablet setzt nämlich auf das iPad-Display mit 9,7 Zoll-Diagonale und 2048 x 1536er Auflösung. Darunter werkelt ein günstiger Dual-Core-Prozessor von RockChip und eine nach wie vor leistungsstarke Mali 400-GPU, des Weiteren gibt es noch 1GB RAM-Arbeitsspeicher und zwei Kameras mit jeweils 2 und 5 Megapixel.

Preis und Verfügbarkeit sind noch unbekannt, zumindest aber beim Preis wage ich eine Prognose von 300 Euro, wenn nicht sogar noch günstiger. Die Präsentation vor den weltweiten Journalisten erfolgt sicherlich auf dem MWC oder schon auf der CES. (Quelle, via)

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.