Boid: Update bringt “Pull to refresh” und Gesprächsverlauf für Replies mit

boid

Vor ein paar Tagen hatte ich euch kurz den brandneuen Twitter-Client Boid vorgestellt, welcher vor allem durch seinen tollen Look lockt. Denn Boid ist auf der Grundlage der Design-Richtlinien von Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) entstanden, weshalb vor allem mir diese App extrem gut gefällt. Anders als die Konkurrenz Carbon setzen die Boid-Entwickler darauf, bereits die App im Alpha-Status im Play Store anzubieten.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Vorteil daran ist natürlich, dass die Entwickler unzählig viel Feedback durch die Nutzer bekommen. Das macht sich auch stark bemerkbar, denn es gibt alle paar Tage ein neues Update mit neuen Funktion, wie auch am vergangen Wochenende es mal wieder der Fall war. Boid hat hierbei zwei praktische Funktionen bekommen, wie beispielsweise Pull to refresh, so lässt sich die Timeline nach unten ziehen und kann so aktualisiert werden. Zudem kann man nun auch den Gesprächsverlauf von Replies verfolgen, was vorher leider noch nicht möglich war.

Die Twitter-Fans unter euch sollten sich Boid zwingend anschauen, Voraussetzung ist allerdings ein Smartphone oder Tablet mit Ice Cream Sandwich.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.