Carbon: Zweite Beta des App-Backup-Tools mit Dropbox-Support und App-Gruppen

Carbon Screenshot

Eigentlich bin ich für heute durch, doch es gibt seit heute Nachmittag eine neue Version von Carbon, auf die ich euch noch schnell hinweisen möchte. Es handelt sich hierbei um ein Backup-Tool für Android-Apps samt deren Daten, welches zufälligerweise den Namen des bis heute nicht erschienenen Twitter-Clients trägt. Carbon geht heute in die zweite Beta-Runde und hat ein paar nützliche neue Funktionen mit an Bord. Während Drobpox in der ersten Beta zwar gelistet war, funktionierte es noch nicht, jetzt aber kann man Dropbox für das Speichern der Backups nutzen. Ab sofort lassen sich auch App-Gruppen erstellen und sichern, des Weiteren kann man jetzt von Apps auch ausschließlich deren Benutzerdaten als Backup anlegen. 

Weiterhin wird leider der Root-Zugriff benötigt, was sich bereits nächste Woche aber endlich ändern wird. So verspricht Entwickler Koushik Dutta eine neue Beta-Version für den 25. Januar, die dann bereits auch ohne Root funktionieren wird. Die dann darauf folgende Version wird wohl im Google Play Store landen. Sobald es wieder eine neue Version geben wird, dann bekommt ihr die News natürlich hier im Blog. (via)

>> Download der aktuellen Beta