Die erste Version des beliebten Browsers Chrome für Android ist durchweg gelungen und läuft selbst als Beta-Version überraschend stabil sowie recht fix, schon jetzt konnte dieser Browser meinen Stock-Browser von Ice Cream Sandwich locker ersetzen. Dafür sorgte vor allem die Synchronisierung der geöffneten Tabs zwischen allen Geräten, welche mit dem gleichen Google-Account verbunden sind.

Etwas hat mir allerdings gleich nach den ersten Stunden gefehlt, denn man kann für Webseiten bis dato noch nicht die Desktop-Verson erzwingen, wie es bei den meisten Browsern für Android möglich ist. Zudem fehlt auch noch ein Vollbildmodus, welchen ich persönlich allerdings weniger vermisse. Wie nun aber der Vice President des Chrome-Teams bekannt gab, wird man beide erwähnte Funktionen schon bald in Chrome für Android integrieren.

Wer ein Smartphone mit Android 4.0 besitzt und noch nicht Chrome für Android ausprobiert hat, sollte diesen nun aus dem Android Market herunterladen oder hier die APK sich aus meiner Dropbox ziehen. [cnet via phandroid]

[asa]B005Y5SE6I[/asa]

  • Ich vermisse ja ein wenig die Thumb Steuerung die man in den Labs Einstellungen beim Stock ICS Browser anschalten konnte, die fand ich nämlich recht praktisch wenn ich das Telefon mal nur mit einer Hand bedienen will