CyanogenMod 10.1: Quick Settings können mittels Wischgeste aufgerufen werden und NavigationBar nun konfigurierbar

CyanogenMod

Und schon wieder bekommt die beliebteste alternative Android-Firmware ein paar neue Funktionen verpasst. Erst in dieser Woche wurde schon bekannt, dass man auf Wunsch Widgets auf dem Lockscreen direkt in voller Größe anzeigen lassen kann, jetzt bekommen die Quick Settings und auch die NavigationBar neue Funktionen hinzu. Ab sofort kann in der CyanogenMod 10.1 die NavigationBar eigenständig konfiguriert werden. Die NavigationBar ist in der Regel am unteren Ende des Displays zu finden, darin befinden sich nämlich die On-Scree-Buttons bei den Nexus-Geräten und auch allen anderen Smartphones, welche keine physischen Buttons mehr für die Steuerung von Android besitzen.

Die Quick Settings hingegen haben eine vergleichsweise bedeutungslose Funktion bekommen, diese kann man in der neuesten CyanogenMod nun mittels Wischgeste aufrufen und muss nicht mehr den dafür vorgesehenen Button drücken. Ein kurzes Video davon findet ihr am Ende des Artikels. 

Beide Funktionen dürften in den kommenden Nightly-Builds der CM 10.1 schon zu finden sein. (via)

[youtube jZaDVBIFAuA]

Noch auf der Suche nach einem attraktiven Tarif mit guter Netzabdeckung? Aufgrund unserer guten Erfahrungen empfehlen wir Mobilfunkverträge von Congstar im Netz der Telekom. Schaut mal rein!
comments powered by Disqus