Dacor Discovery IQ: Backofen mit Android vorgestellt

DiscoveryIQ

Auch Küchen werden in Zukunft immer smarter, den Anfang machten sicherlich Kühlschränke mit eingebautem Warenwirtschaftssystem, Fernseher und Internetanbindung. Jetzt zeigt der amerikanischer Hersteller Dacor, dass das auch mehr oder weniger bei einem Backofen möglich ist. Der Discovery IQ wurde jetzt auf der CES präsentiert und bieten neben den üblichen Funktionen eines Backofens auch ein 7 Zoll-Touchscreen mit Android als Betriebssystem. Ausgestattet ist die integrierte Plattform mit einem 1GHz-Prozessor, 512MB RAM-Arbeitsspeicher und Datenspeicher von 16GB bis 48GB. Installiert wird Android Ice Cream Sandwich samt Google Play Store sein. Stellt sich natürlich die Frage, warum einen Backofen mit integriertem Tablet?

Natürlich um darauf Filme zu schauen… nein, wohl eher nicht. Viel mehr als Hilfsmittel in der Küche, da man darüber natürlich diverse Apps für Rezepte und so weiter bedienen kann. Des Weiteren wird über dieses Modul auch die Steuerung des Ofens ermöglicht, was dann über andere Tablets und Smartphones geregelt werden kann. Hauptsächlich besteht also der Sinn dahinter, dass man sich in Zukunft auch zunehmend mit den eigenen Haushaltsgeräten vernetzt und diese auch aus der Ferne steuern kann.

Doch das lässt man sich das bei Dacor auch gut bezahlen, denn der smarte Ofen wird mindestens 4499 Dollar kosten, in der doppelten Ausführung ruft man sogar 7499 Dollar auf. (via)

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.