Dell verabschiedet sich vom Smartphone-Markt

Dell Streak

Es ist schon unglaublich, wie manchmal das Leben so spielen kann. Denn Dell war der erste Hersteller, der Smartphones in anderen Dimensionen auf den Markt brachte, nämlich mit 5 Zoll Displays. Damals allen viel zu groß, unhandlich, nicht praktisch und daher auch schlecht verkauft. Und siehe da, in den nächsten Monaten werden wir mit genau solchen Geräten überschüttet und jeder wird sie kaufen, um es mal überspitzt darzustellen. Schon jetzt zeigt Samsung mit der Galaxy Note-Serie, wie erfolgreich derart große Geräte sein können.

Der amerikanische Computer-Hersteller war also mit seiner Idee einfach zu früh dran, denn damals gaben es die Display-Auflösungen nicht her und zu dick sowie schwer waren die Geräte auch, sodass sie einfach nicht attraktiv waren. 

Dell sieht für sich selbst keine Chance mehr auf diesem Markt, die zu tätigenden Investitionen um an diesem Markt jetzt noch erfolgreich zu sein wären einfach zu hoch. Man hat den richtigen Weg nicht gefunden und wird daher auf diesem Markt nicht mehr aktiv werden, wie man jetzt vor wenigen Tagen auf einer Pressekonferenz bzw. auf einem Event beiläufig bekannt gab. Interessant wird aber, ob Dell eventuell in Zukunft sich noch auf dem Tablet-Markt bewegen wird, wobei ich auch hier nur wenig Zuversicht habe. (via, quelle)