Die Deutsche Telekom wird als erster Provider mit dem Alcatel One Touch Fire ein Firefox-Smartphone im Sommer in den Handel bringen. Nachdem wir euch bereits am vergangenen Samstag die technischen Daten des ZTE Open enthüllen konnten, hat die Telekom jetzt im Laufe des Mobile World Congress ihr erstes Smartphone mit Firefox OS gezeigt, welches dann bereits in den nächsten Monaten erhältlich sein wird. Das Betriebssystem mit dem Fokus auf HTML5 wird vor allem bzw. ausschließlich für Einsteigergeräte bedacht sein. Hier rückt die verbaute Hardware in den Hintergrund und wer mit Android, Windows Phone und iOS aufgrund der unendlichen Möglichkeiten überfordert ist, findet hier in Zukunft eventuell sein Gerät für den Einstieg in die Welt der Smartphones.

congstar wie ich will  468x060

Zuerst wird das von einem 1GHz Prozessor angetriebene One Touch Fire in Polen in den Handel kommen, zum Start in Deutschland gibt es jetzt noch keine genaueren Infos. Gepusht durch die Provider könnte Firefox OS eventuell den Einsteiger-Markt mit etwas mehr Vielfalt bereichern, bislang ist auch dieser ja fest in der Hand von Android, da Tizen noch nicht am Markt ist und Systeme wie Bada oder Symbian mehr oder weniger tot sind.

[asa]B007809C1I[/asa]

(via Caschy, Telekom)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen