GearBest EU Lager

Wenn es nach den Insidern aus Asien geht, dann baut HTC schon seit drei Jahren ein Smartphone für Facebook unter dem Codenamen „Buffy“. Doch bis heute gab es eben nichts außer Gerüchte. Seit einigen Monaten wird nun ein sogenanntes HTC Myst gerüchtelt, von welchem vor wenigen Tagen auch ein erster Screenshot aufgetaucht sein soll. Spätestens seit gestern aber gibt es nun die Bestätigung für dieses Smartphone durch die amerikanische Zulassungsbehörde FCC.

htcmyst

Das bei der FCC zur Untersuchung vorliegende Smartphone mit der Bezeichnung PM33100 wäre damit bestätigt. Die LTE-Frequenzen deuten dabei auf ein Gerät für den Provider AT&T hin, was damit meine Vermutung untermauern könnte, dass das Smartphone direkt über große Provider vertrieben wird.

Jetzt fehlt dummerweise nur noch die Bestätigung, dass dieses Gerät tatsächlich mal ein Facebook-Smartphone wird und nicht nur irgendein neues HTC-Smartphone.

Wenn es aber ein Facebook-Smartphone wird, dann können wir fest mit günstigen Bundles bei Providern rechnen. Ich bin davon überzeugt, dass Facebook dann das Gerät mit Facebook-Tarifen anbietet, die eventuell sogar das Benutzen der Facebook-Dienste „kostenlos“ ermöglichen und gegen Zuzahlung das „komplette Internet“ freigeschaltet wird. Irgendwie so in der Richtung.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Engadget, FCC)