Firefox 17 für Android veröffentlicht

Firefox AndroidBrowser gibt es ebenso wie Twitter-Apps für Android in einer ziemlich großen Auswahl. Neben vielen kleinen und eher unbekannten Alternativen gibt es inzwischen aber auch alle Browser der großen Player, die den Markt auf den Desktop-Computern unter sich aufteilen. Der mobile Firefox für Android ging gestern Abend dann bereits in die 17. Runde und unterstützt damit eine große Anzahl an weiteren Geräten.

Vor allem alte ARM6-Smartphones und Tablets kommen jetzt in den Genuss von Firefox, der damit unter anderem auf dem HTC ChaCha und Samsung Galaxy Ace laufen sollte.

Ansonsten gibt es jetzt auch unter Android 4.x einen Hard- und Software-Decoder-Support für h.264-Videos und einen Web-App-Support. Des Weiteren wurden natürlich wieder zahlreiche Fehler und Bugs beseitigt, unter Jelly Bean funktioniert zudem jetzt auch Explore my Touch. Firefox gibt es wie gewohnt im Google Play Store, ich bleibe aber weiterhin bei Chrome. (via)

Welchen Browser nutzt ihr auf euren Androiden?