Google Chrome für Android wird vorerst keine Erweiterungen bekommen

Chrome Logo

Am gestrigen Tage hatte ich für euch eine tolle Nachricht bzgl. der Desktop-Version von Google Chrome, denn der beliebteste Browser wird in Zukunft mit Google Now ausgestattet. Das ist der persönliche Assistent, der seit Android 4.1 fest mit an Bord von Googles mobilem Betriebssystem ist. Heute habe ich wieder eine nicht ganz so gute Nachricht für die, die wie ich gern auch Google Chrome auf ihrem Smartphone und Tablet nutzen. Während die Konkurrenz Firefox auch bei der Android-Version Plugins, Addons bzw. Erweiterungen anbieten, wird das den Chrome-Nutzern leider verwehrt bleiben.

Wie man auf Google Plus bekannt gab, gibt es derzeit leider keine Pläne für die Integration der beliebten Erweiterungen, mit denen man den Chrome-Browser zu einem mächtigen Tool aufbauen kann. Es bleibt erst mal weiterhin bei der Unterstützung von Web-Apps, mehr wird es aber nicht geben. (via)

Q. When will Chrome for Android support extensions / addons?
A. We have no plans to support extensions or apps at this time.

However, you can enjoy responsive, mobile web apps on Chrome for Android thanks to the support of many HTML5 features, which you can read more about here: http://goo.gl/41Wc1.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.