Google verkauft Galaxy Nexus jetzt auch via Play Store

google-play-brand-finalManchmal könnte ich heulen, wenn ich an meinen Standort denke, denn hier in Deutschland haben wir von allen möglichen Angeboten immer nur so ein bisschen was. So verkauft Google nun auch seine Hardware via Play Store, das erste dort angebotene Gerät ist natürlich das Samsung Galaxy Nexus und ich bin mir sicher, dass dem bald das heiß erwartete Nexus-Tablet folgen wird. So wird Google also über den Play Store in Zukunft alles verkaufen, nämlichen Medien, Apps und auch die Geräte dafür. Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings, ob es ausschließlich bei Nexus-Geräten bleiben wird.

Der Verkauf des Galaxy Nexus ist vorerst US-Only, für günstige 399 Dollar und das ohne Vertrag, also nicht nur wir hier in Deutschland kommen vorerst zu kurz. Das lässt wiederum hoffen, dass das Ganze quasi in einem Testlauf sich befindet und in Bälde weltweit ausgerollt wird. Einen kompletten Start des Hardware-Verkaufs kann ich mir ebenso mit der Einführung des Nexus-Tablet vorstellen.

2012-04-24-09h57_54 (Kopie)

Auch Andy Rubin hat sich bereits auf dem hauseigenen Blog dazu geäußert, der Verkauf in anderen Ländern ist auf jeden Fall geplant.

“We’ve come a long way since the first Android devices started hitting shelves three and a half years ago and since the launch of the first Nexus device. We’ve implemented new customer support services to improve the purchasing experience on Google Play. We’ve taken all of this into consideration in designing Devices on Google Play. We hope to bring it to more countries soon.”

Jetzt können wir nur hoffen, dass das nicht die enzige Neuigkeit von Google zum heutigen Tag war, denn wir warten ja noch auf Google Drive. [via, via, Screenshot]

comments powered by Disqus