Vor einigen Tagen konnte ich euch bereits ein Samsung Galaxy S3 zeigen, das eigentlich keines war, denn es war nur ein typisch asiatischer Nachbau. Die optische Ähnlichkeit der Hard- und Software war dennoch verblüffend, nur wenige Details verrieten uns, dass es sich dabei nicht um ein Original handelt. Das jetzt aufgetauchte HTC One X bzw. dessen Nachbau ist sogar noch besser gelungen, denn hier ist das Gehäuse auf den ersten Blick tatsächlich 1:1 kopiert, nur eben wieder wesentlich dicker als das Original. Auffällig ist zudem auch wieder, dass auf der Frontseite der Schriftzug des Herstellers fehlt, dafür ist er auf der Rückseite gut kopiert und richtig geschrieben. Im Bereich der Software lässt man sich auch nicht lumpen und kopiert HTC Sense 4 recht gut, der Laie erkennt hier auf den ersten Blick sicherlich nicht, dass es sich dabei nur um einen China-Nachbau handelt.

Unter der Haube muss man natürlich auch Abstriche machen, allein der Prozessor hat vier Kerne weniger als das Original. Auch die Display-Auflösung ist mit WVGA wesentlich niedriger, der Datenspeicher nur halb so groß, das Gerät insgesamt schwerer und mit 12 Millimeter auch nicht gerade schlank. Besonders geil finde ich abschließend noch die Visitenkarte, echt super für ein Technologie-Unternehmen. :D (Danke EnergyShox)

[asa]B007CYAA16[/asa]

[youtube tKVXKkDTyqg]