congstar prepaid
congstar prepaid

Während Samsung sich schlauerweise auf den mobilen Markt konzentrierte, hat sich HTC für den stationären Weg entschieden und mit der HTC Vive jetzt eine nicht unbedingt erschwingliche VR-Brille in den Verkauf gebracht. Unabhängig davon, dass ich auch gern eine Vive in meinem Wohnzimmer haben möchte, halte ich den Weg von Samsung zunächst für den klügeren. Diesen will HTC aber in Zukunft wohl auch einschlagen, deutet Drew Bamford von HTC an.

congstar prepaid

In einem Interview mit TechCrunch deutet Drew Bamford recht deutlich an, dass mobile VR-Brillen für Smartphones ebenso auf dem Zettel von HTC stehen. Zwar nennt er noch keine konkreten Pläne, hält derartige Produkte für das eigene Produktportfolio aber für durchaus sinnvoll.

Kommt schon das One M10 mit einer mobilen VR-Brille? Die Chancen stehen sicherlich gut. Andererseits könnte HTC eine derartige Brille vielleicht erst deutlich später vorstellen, um nochmals Aufmerksamkeit für das Android-Smartphone nach dem ersten Hype generieren zu können.

I can’t comment on our future roadmap but you can imagine HTC is as design led and innovation led business and of course it would make sense for us to work on more kinds of VR products, and products that unite our phone business and our VR business in ways that make sense. – Drew Bamford

(via TechCrunch, MobiFlip)