Bisher gab es zum Huawei Honor seit dem Wochenende nur die ersten Pressebilder, welche eindeutig gezeigt haben, die Asiaten kopieren mindestens beim Design sehr gern. Auch gab es bereits erste technische Daten, die sich nun bestätigen und viel für wenig Geld bieten. Zum ersten zeigt Huawei das Dual-Core-Prozessoren kein Muss sind, das hat bereits Sony Ericsson eindrucksvoll bewiesen, im Honor finden wir einen 1,4GHz starken Chip von [aartikel]B00472NJIC:right[/aartikel]Qualcomm. Das 4 Zoll LC-Display ist Multitouch-fähig und löst 854×480 Pixel auf, die 8 Megapixel Kamera zeichnet Videos in 720p auf und hat eine Funktion für High Dynamic Range Rendering (HDR).

Ansonsten finden wir ein HSPA+ Modul bis bis zu 14,4Mbps im Downstream, dazu gibt es 4GB Datenspeicher, ein microSD-Slot, ein Gyroskop und einen Akku mit dicker 1900mAh Kapazität. Der Preis wurde bis dato noch nicht offiziell bestätigt, soll aber bei schlanken 199 Dollar liegen. Vorerst wird das Honor im asiatischen Raum auf den Markt kommen, könnte aber eventuell es auch bis hierher schaffen. (via)

congstar wie ich will 800x250

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge