lg g2 header

Nachdem die Top-Smartphones HTC One und Samsung Galaxy S4 als sogenannte Google Play Edition mit Stock-Android gestartet wurden, auch das Sony Xperia Z angeblich in Planung ist, werden natürlich auch sämtliche weitere Top-Smartphones der großen Hersteller damit in Verbindung gebracht. Doch bei LG schiebt man schnell einen Riegel vor und verneint eine derartige Planung.

Das neue LG G2 wurde so für den Verkauf geplant, damit es über möglichst viele Provider und Shops erhältlich ist, eine Google Play Edition wäre aber der Weg in die entgegengesetzte Richtung.

Dennoch wird interessant bleiben, wohin eigentlich der Weg mit diesen Google Play Editions führen wird und ob die Hersteller ebenfalls einen Vorteil davon haben. Bislang profitieren nur die Nutzer, die ein Top-Smartphone außerhalb der Nexus-Serie aber deshalb nicht länger auf neue Android-Updates warten wollen. Doch das auch nur in den USA, denn außerhalb sind diese Geräte noch nicht verfügbar.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Androidcommunity)

congstar prepaid

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge