Mega Manager: Inoffizielle Android-App für den Cloud-Dienst Mega veröffentlicht

Mega Manager Screenshots

Kim Schmitz fällt, Kim Schmitz steht wieder auf. So geht das schon seit Jahrzehnten, weshalb er auch nach seiner letzten Verhaftung wie Phoenix aus der Asche aufsteigt und erneut die Welt verändern möchte. Diesmal mit einem Cloud-Dienst, der vor allem durch seine Verschlüsselung überzeugen soll und damit gegen die Konkurrenz gut aufgestellt ist. Wer sich nun bereit erklärt den Dienst zu nutzen, der musste aktuell noch auf Apps verzichten, doch nun gibt es mit dem Mega Manager eine erste inoffizielle Android-App. Da Mega eine API besitzt, wird es in Zukunft sicherlich noch weitere Drittanbieter-Apps geben. Der Mega Manager kann aktuell allerdings noch nicht allzu viel, da es sich auch noch um eine frühe Alpha-Version handelt.

So kann man sich derzeit nur einloggen, die eigenen Dateien bestaunen und sie auch herunterladen. Der Upload von Dateien ist aktuell noch nicht möglich, steht aber auf der langen Agenda der noch zu implementierenden Funktionen recht weit oben. Für eine erste Alpha-Version ist die App aber sicherlich recht praktisch, um wenigstens auch mobil an die eigenen Dateien zu kommen. Den Download des Mega Manager findet ihr aktuell noch kostenlos im Google Play Store, viel Spaß damit.

Welcher Cloud-Dienst ist denn aktuell euer Favorit?

(via mobiFlip)