Keine andere Smartwatch hatte so viel Interesse wecken können wie die Motorola Moto 360, doch noch vor dem internationalen Marktstart gab es leider viele negative Presse. Vor allem die Akkulaufzeit ist bei den meisten Nutzern nicht gut gewesen, woran der Hersteller aber offenbar gearbeitet hat. Mit dem neusten Update, das seit letzter Woche verfügbar ist, hat sich die Laufzeit bei einigen Nutzern fast verdoppelt. Bei Reddit gibt es die ersten Meldungen von Nutzern.

So kann ein Nutzer vermelden, dass die Uhr jetzt nach ungefähr 14 Stunden bei ihm noch über 70% Akku übrig hat. Vor dem Update waren zu diesem Zeitpunkt meist nur noch 45 – 50% übrig. Ein anderer Nutzer hat nach 30 Stunden sogar noch 53% des Akkus übrig, kommt daher wohl sogar mindestens zwei volle und fast drei Tage mit einer Ladung hin.

>>> Motorola Moto 360 vorbestellen

Ein Heavy-User hat ebenso ebenso gute Nachrichten:

I keep responding to these posts, but here’s my best battery life yet. I took it off the charger at 10am today. Used it all day, 2 hours running navigation plus music controls in the car, checking emails and texts a few times an hour, responding to 15 or more texts from the watch, used QR codes on the watch to get into a party. It’s now almost 3am the next day and I’m at 41% battery! Couldn’t ask for more. Don’t need more.

(via Reddit, AndroidHeadlines)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.