Für ein Samsung Galaxy S5 bekommt man ungefähr sechs Moto E, zumindest wenn man die UVP vergleicht. Doch auch unter der Haube ist das Galaxy S5 ist dem Moto E weit voraus, was sich allerdings im Alltag oftmals nicht wirklich widerspiegelt.

Schon in der letzten Woche hatte ich mich bei Twitter so nebenbei beschwert, dass das Samsung Galaxy S5 mir einfach bei der Nutzung des Home-Buttons deutlich zu langsam reagiert. Doch das ist nicht nur dann der Fall, sondern auch bei Entsperrung des Gerätes über den Lockscreen und an manch anderen Stellen.

Auf einen Vergleich mit dem deutlich günstigeren Moto E bin ich nicht gekommen, doch Tom Rich schon. Der zeigt in einem Video, dass tatsächlich das deutlich schlechtere Moto E dank Stock-Android bei manchen Aufgaben einfach etwas schneller ist.

Erst bei aufwendigeren Apps, wie beispielsweise Google Maps (Karte muss geladen werden), sieht man die Vorteile des Galaxy S5. Bei Apps wie der Kamera oder der Galerie allerdings muss sich das Samsung-Flaggschiff tatsächlich geschlagen geben, wenngleich die Unterschiede nur gering sind.

Unterm Strich sprechen die Ergebnisse eher für Motorola, da die besonders gute Arbeit auch beim Moto E geleistet haben. In dieser Preisklasse kommt dem Moto E meines Erachtens kein Gerät gefährliche nahe.

>>> Moto E bei Amazon
>>> Galaxy S5 bei Amazon

(via Reddit)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen