Motorola RAZR: Nutzer werden zu neuem Update-Projekt eingeladen, Android 4.0 scheint unterwegs zu sein

Ice Cream Sandwich Logo

Der amerikanische Hersteller Motorola hatte bereits im letzten Jahr angegeben, dass man das Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) für das Motorola RAZR und XOOM möglichst schnell nach dem Jahreswechsel bringen möchte. Beim Motorola XOOM ist das auch gelungen, zumindest wird das Update in den USA seit einigen Tagen für das Modell Wifi-Only via Over-The-Air-Methode verteilt. Hier begann das Rollout mit einem Aufruf zu einem Projekt, zu welchem die Nutzer eingeladen wurden und etwas später dann auch erfuhren, worum es eigentlich ging.

[aartikel]B005XLW7AM:right[/aartikel]Es war die letzte Testphase zum kommenden Update auf Ice Cream Sandwich, welche offenbar jetzt auch in den USA für das dortige Droid RAZR angeschoben wird. Denn es werden ab sofort Einladungen an Nutzer verschickt, an einem neuen Projekt teilzunehmen. Klar, die Jungs halten sich wieder bedeckt und sagen keinen Ton darüber, um was es sich handelt, man muss hier allerdings auch nur 1+1 zusammenzählen.

Wenn wir die Testphase mit einrechnen, dürfte das Rollout wohl gegen Mitte Februar zumindest für das amerikanische RAZR beginnen. Die deutschen Kunden müssen sich wieder etwas länger gedulden, wobei noch offen ist wie lang genau. [via]

comments powered by Disqus