Ein neues Nexus-Tablet wird wieder von ASUS kommen, so viel schien schon seit Wochen sicher, jetzt ist das besagte Gerät bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht. Und erstmals bekommen wir nun technische Daten bestätigt, welche sich aus den gelisteten Seriennummern und Bezeichnungen der jeweiligen Module entnehmen lassen.

Als Prozessor kommt tatsächlich wie schon vor Monaten vermutet ein Snapdragon S4 Pro zum Einsatz. Das ist der Vorgänger des Snapdragon 600 und daher inzwischen wahrscheinlich recht günstig zu haben. Der verbaute Prozessor ist 1,5 GHz je Kern stark. Des Weiteren können wir entnehmen, dass es sich aufgrund des 4.000 mAh Akkus wohl um ein 7 Zoll Tablet handelt, denn für ein 10 Zöller wäre so ein Akku arg klein.

Anders als beim ersten Nexus 7 sind zwei Kameras mit jeweils 5 und 1,2 Megapixel verbaut, der Datenspeicher wird beim größten Modell wohl 32 Gigabyte groß sein. Und ASUS bzw. Google packen noch einen drauf, denn es wird auch ein Modell mit LTE-Modul geben, so wie es beim Nexus 7 schon gewünscht war.

Auch klar sind die Bezeichnungen bei Brand Name, denn dort sind der Hersteller ASUS und die Marke Nexus aufgeführt. Interessant ist auch der Teil „für Marketing-Zwecke“ im Feld Unterschiede, der sich offenbar auf die Vermarktung unter der Nexus-Flagge bezieht.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via Engadget, FCC, NotebookItalia)