Android Mods

Nexus 4: Bitrate für bessere Qualität bei Videoaufnahmen erhöhen (Root)

Ich selbst fotografiere und mache auch sehr gern viele Videos, wenn ich unterwegs bin. Dafür aber immer die Spiegelreflex und auch die Videokamera mitzunehmen, ist meist dann eher unpraktisch, weshalb ich zwangsläufig oft zum Smartphone greife. Das Problem hierbei ist aber, dass oftmals die Qualität nur mittelmäßig oder allenfalls gut ist. Derzeit besitze ich ein Nexus 4 und bin insgesamt recht zufrieden mit der Kamera, für Schnappschüsse und Instagram ist sie auf jeden Fall ausreichend.

Wer aber gern mit seinem Nexus-Flaggschiff filmt, zufällig eventuell auch bereits den Root-Zugriff hergestellt hat, kann dank einem kleinen Eingriff das Bildrauschen in Videos etwas verringern. Wie gesagt, der Root-Zugriff ist Pflicht und natürlich solltet ihr vor diesem Eingriff wie immer ein Backup erstellen.

Mit dem hier beschriebenen Trick könnt ihr die Bitrate auf 20Mbps erhöhen, was ein wenig die Qualität von Videoaufnahmen verbessern soll. Inzwischen gibt es dort auch eine flashbare ZIP, die die Installation des Mods noch einfacherer macht. (Danke Marian!)

9 Cent Tarif 800x250

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • FormelLMS

    Lustig, dieser Tweak klappt eigentlich bei allen Android Geräten.
    Man muß nur die richtigen Werte finden und schauen, wmit die Hardware noch klar kommt. Hatte ich damals schon bei meinen Nexus One Roms eingebaut :)