Nexus 4 Test

Ein Nexus 5 wird definitiv nicht auf der Google I/O im nächsten Monat vorgestellt, so viel sollte uns allen klar sein, doch eine Neuauflage des Nexus 4 wäre durchaus nicht unrealistisch. Ähnlich ging Google schon beim Nexus 7 im letzten Jahr vor, nur dass es da das neue Modell mit mehr Datenspeicher bereits nach wenigeren Monaten gab. Wie jetzt durch Gerüchte wieder angeheizt wird, ist gut möglich, dass es zur Entwicklerkonferenz von Google eine Neuauflage des Nexus 4 mit 32 Gigabyte Datenspeicher und aktiviertem LTE-Modul geben könnte.

Einhergehend mit diesem Modell könnte es wieder eine Anpassung des Preises geben und den Wegfall des kleineren Modells mit 8 Gigabyte. Das bedeutet also, dass es das Modell mit 16 Gigabyte dann bereits für 300 Euro gibt und das neue Modell 32 Gigabyte für 350 Euro.

Wie immer wäre das ein sehr ärgerlicher Schritt für die Kunden, die sich das Nexus 4 in den letzten Monaten kauften, doch der Preisverfall bei Smartphones ist ja eigentlich jedem bekannt. In weniger als einem Monat werden wir dann erfahren, ob an diesen Infos tatsächlich was dran ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Community Quelle Sidhtech)