Provider

o2 Blue All-In: Neue All-Net-Flats ab 20 Euro, LTE-Ausbau wird weiter vorangetrieben

Der Mobile World Congress ist seit heute im vollen Gange und natürlich haben auch die Provider Infos für uns, wie o2, die neue o2 Blue-Tarife ab dem 01. März einführen werden. Der günstigste Tarif wird der o2 Blue All-In S sein, ein Tarif für 19,99 Euro je Monat mit einer Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze, dazugibt es noch 50MB Volumen für mobiles Internet mit bis zu 3,6 Mbit/s. Wer einen sinnvollen Internet-Tarif dazu möchte, sollte sich eher für den o2 Blue All-In M für 29,99 Euro entscheiden, der ebenfalls die besagten Flats bietet, dafür aber 500MB mobiles Internet mit bis zu 7,2 Mbit/s inklusive hat. Wer mehr will oder benötigt und schon in einem von o2 ausgebautem LTE-Gebiet wohnt, der bekommt den Tarif All-In L mit 2GB Volumen und LTE mit bis zu 50 Mbit/s für 39,99 Euro je Monat und den All-In XL mit 5GB Volumen und LTE mit bis zu 50 Mbit/s für 49,99 Euro je Monat. Alle kleineren Tarife lassen sich jeweils mit zusätzlichen Multicards, mehr Volumen (300MB, 1GB oder 3GB) zu unterschiedlichen Konditionen erweitern.

Zwar sind die Angebote teilweise recht attraktiv, leider bleibt aber das Internet-Volumen der jeweiligen Tarife in meinen Augen zu klein. Ein LTE-Tarif mit maximal 5GB für satte 50 Euro je Monat ist genauso ein Quatsch wie ein normaler 3G-Tarif mit nur maximal einem Gigabyte. Sicher ist das von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich, ich bin nach wie vor aber recht unzufrieden mit den gebotenen Tarifen und finde sie letztlich zu teuer.

Bei o2 wird übrigens LTE weiter ausgebaut, demnächst gehen Berlin und München an den Start. Im zweiten Quartal werden dann die LTE-Netze in Hamburg, Düsseldorf, Duisburg und Essen geschaltet.

(Danke Philipp! und Cio )

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • http://twitter.com/thezymo zymo

    Mit der reinen Telefonie können die Netzbetreiber keine Kohle mehr schöffeln und dank Whatsapp und Co. trifft das bald auch auf die SMS zu. Da muss halt ein neues Geschäftsmodell her.

    • dennyfischer

      Aber so nicht, attraktiv sind die Preise für mobiles Netz nach wie vor gar nicht.

  • sparvar

    zu nah an congstar bzw gleich um wirklich einen zu o2 zu locken

  • Phil

    „19,99 Euro je Monat mit einer Flatrate für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze, dazu gibt es noch 50MB Volumen für mobiles Internet mit bis zu 3,6 Mbit/s……..“

    Dann werden die reseller und Discountanbieter nachziehen und das gleiche mit einer 300 oder 500 MB Flat anbieten. Das wäre klasse :-)

    Etwas ähnliches gibt es ja derzeit bei yourphone (eplus), allerdings muß man sich da entweder für die SMS Flat oder für 1GB entscheiden.

  • Pingback: Neue Smartphone Flat Tarife bei O2()