OUYA könnte auch bei Amazon und GameStop landen

Ouya Produktbild

Eine Spielkonsole mit Android und verdammt viel Potenzial ist OUYA, denn man bekommt ein gutes Paket für richtig wenig Geld. Nur 99 Dollar muss man für das Gerät samt Controller auf den Tisch legen, damit unterbietet man preislich alles bisher Dagewesene aus diesem Bereich. In wenigen Monaten wird OUYA in den Verkauf gehen bzw. an Vorbesteller ausgeliefert, bisher kann man die Spielkonsole allerdings nur auf der offiziellen Webseite ordern. Ändern könnte sich das bis zum Marktstart aber noch, denn die Entwickler bzw. wichtigen Köpfe hinter dem Produkt sind seit geraumer Zeit in Verhandlungen mit weiteren Shops. Hierbei will man nicht nur die Beliebtheit von großen Online-Shops wie Amazon für sich nutzen, sondern man möchte auch das Produkt in lokalen Geschäften ausstellen können.

So kommen zumindest in den USA natürlich Händler wie Best Buy in Frage, ähnlich Media Markt und Saturn. Doch auch in deutsche Shops könnte OUYA kommen, denn in Verhandlungen ist man wohl auch mit GameStop, die bereits einige Filialen in unserem Land verteilt haben. Als Kunde will man ja letztlich auch ein Gerät vor dem Kauf anfassen, ausprobieren. Gerade solch große Händler könnten daher für OUYA sehr wichtig sein, um das Produkt noch bekannter zu machen und letztlich auch einen entsprechenden Erfolg feiern zu können, auf welchem man dann in Zukunft aufbauen kann.

(Quelle Wall Street Journal via OMG! Android)