Amazon und Netflix überzeugen in den vergangenen beiden Jahren vor allem mit starken Eigenproduktionen, da wird viel Geld für viele Versuche ausgegeben, neue erfolgreiche Serien und Filme zu entwickeln. Jetzt kommt Amazon der Konkurrenz zuvor und kündigt eine erste deutsche Serie an. Und die ist nicht mit Til Schweiger, sondern entsteht mit Warner Bros und Matthias Schweighöfer. „Wanted“ heißt das Projekt, es wird eine Serie der Genre Action und Thriller.

Noch in diesem Jahr sollen alle sechs Teile der Serie gedreht werden, für Anfang des kommenden Jahres ist die Ausstrahlung geplant. Schweighöfer spielt die Hauptrolle und ist gleichzeitig Kopf des Regisseur-Teams. Unsere Kollegen schreiben über die Serie:

Schweighöfer spielt in der Serie Lukas Franke, Projektmanager eines Berliner Kongresszentrums. Er wird Opfer eines Hacker-Angriffs, der scheinbar zufällig seinen beruflichen Erfolg und sein privates Glück in Gefahr bringt – denn er findet sich im Zentrum von Ereignissen wieder, die ihn nicht nur seine Familie, sondern auch sein Leben kosten könnten.

Klingt für mich nach nicht allzu kreativer Idee, hohe Manager und Hacker gehören „zum guten Ton“ in der jüngeren Vergangenheit (einfach aufgrund unserer heutigen Zeit) im TV-Business, eine wirklich gute Serie zu diesem Thema gibt es meines Erachtens bislang aber nicht. „Mr. Robot“ konnte mich persönlich nicht einfangen.

(via DWDL)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.