Review: Android Flashen / Cyanogen ROM

Heute will ich mal ein paar Sätze zum Flashen von Android Smartphones sowie ein paar Worte zu einem sehr schnellen ROM für das G1 und My Touch 3G bzw. HTC Magic.

Zu erst kommen wir zum sogenannten Flashen von Custom Roms. Das ist quasi der Vorgang um mir ein “neues” Betriebssystem auf meinem Handy zu installieren. Beliebt und vorallem “einfach” zu Flashen sowie sogar eigene Roms zu erstellen ist bei Windows Mobile, aber auch bei Android ist das auf ähnliche Art und Weise möglich.

Eine eigene Anleitung möchte ich nicht schreiben, es gibt schon eine super übersichtliche und vor allem funktionierende von “Z3kos”. Ein Problem welches ich hatte und auch in keinem der Anleitungen angemerkt ist, ist die Tatsache ich vor dem ROM Flashen ein Wipe machen musste. Ein Wipe ist, um es verständlich zu erklären, ein leerung des Telefoncaches und das löschen von Dateileichen. Ohne Wipe hatte sich kein einziges Neuinstalliertes ROM gestartet und ich war kurz vorm verzweifeln, bis ich eben die Lösung fand. Den Wipe könnt ihr im Nandroid Menü auswählen bevor ihr die Update.zip, in der sich das ROM befindet, installiert.

Die Anleitung scheint auf den ersten Blick kompliziert, am besten vorher nicht durchlesen, da hatte ich zumindest erstmal die Lust auf den Versuch mein Handy zu flashen total verloren.

-Anleitung-
-Cyanogen ROM-

Die Anleitung sowie das Cyanogen ROM welches ihr oben als Link findet, funktioniert 100% mit dem HTC MAGIC 32B, ob es mit dem 32A funktioniert, kann ich leider nicht sagen.

Das Cyanogen ROM basiert auf dem Original 1.5 Android-ROM. Der Unterschied ist die überragende Performance. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, egal wieviel Apps laufen oder ich gerade Installiert oder Deinstalliert habe, es läuft flüssig und schnell. Hinzugekommen ist der 5 Seitige Desktop wie bei dem HTC Hero anstatt 3 Seiten wie beim Dream, Magic und Galaxy. Somit kann ich bei perfekt aufteilen in Multimedia, System, Socialnetworks etc.. Besonders nützlich ist das “Power Control” Widget welches eine Seite breit ist und mit diesem man vom Desktop mit einem Fingertip GPS, Wifi, Bluetooth, Google Sync und die Helligkeit ändern bzw. An/Ausschalten kann.

Den Taskiller den ich beim Original ROM doch oft benutzen musste, fällt jetzt so gut wie weg.

Mit dem vorinstalliertem “Spare Parts” lassen sich weitere Fenster-Animationen aktivieren, Schriftgröße und der Batterie Status auslesen.

Auch die Tastatur läuft unheimlich schnell und hängt nicht wie beim Original manchmal hinterher!

Die Kamera bietet jetzt funktionen wie Qualitätseinstellungen, Effekte etc.

Mein Fazit: Das flashen des Cyanogen ROMs ist jedem zu empfehlen der noch das Original auf seinem G1 oder Magic installiert hat. Ich sehe für mich auch keinen Grund je wieder zu wechseln. Es ist wahnsinnig schnell und bringt super, wenn auch nur kleine, Veränderungen mit.

comments powered by Disqus