congstar wie ich will  200x100

Samsung Galaxy Alpha blau

Gestern wurde das neue Samsung Galaxy Alpha offiziell vorgestellt, pünktlich zum Marktstart des neuen iPhone 6 ist es dann erhältlich. Sicherlich kein Zufall, wie auch der Rahmen aus Metall und die kompakten Ausmaße sowie das geringe Gewicht des Gerätes. Man will diesmal direkt bei Apple wildern, nicht Monate vorher oder Monate nachher, zudem mit einem „ähnlichen“ Gerät. Aber klappt das? Erste Videos geben uns einen besseren Eindruck von diesem Smartphone.

Lutz konnte sich für die o2Gurus das Gerät bereits anschauen: Einen guten Eindruck macht es auf den ersten Blick, auch das Display kann mit 720p bei 4,7″ dennoch überzeugen.

Miese Laufzeit dank des kleinen Akkus?

Viel wurde vor allem über den Akku diskutiert, der mit 1.860 mAh nun keine riesige Kapazität bietet. Aber resultiert daraus direkt eine schlechte Akkulaufzeit? Nicht unbedingt, denn der integrierte Prozessor kann das wieder wettmachen. Samsung setzt auf den Exynos 5430, welcher nun mit 20 nm gefertigt ist. Um die Erläuterung einfach zu halten: Der Energiebedarf ist mit 20 nm laut Samsung um die 25% niedriger als bei den bisherigen Chips mit 28 nm. Daher kann man sich erlauben den Akku etwas kleiner zu machen, ohne dafür – so hoffen wir – im theoretischen Vergleich Akkulaufzeit einzubüßen.

Alles graue Theorie, hier müssen wir die Alltagsergebnisse abwarten. Ich persönlich aber Hoffnung, denn irgendwie hat es mir das Teil tatsächlich angetan. Mich schreckt ja eher noch TouchWiz ab.

Beispielvideos der Kamera

(via mobiFlip, 9to5Google)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • danielXY

    Kann dir nur zustimmen. mich reizt das teil auch. eine nexus version wäre natürlich super, aber unwahrscheinlich und ob bzw wann es custom roms gibt steht in den sternen…
    aber warum kann samsung die kamera nicht mal komplett im gehäuse versenken? sony usw schaffen das doch auch

    gut ist auf jeden fall, dass man den akku wechseln kann.

    mich reizt die selberne version :-)

  • Marius

    Nach dem das S5 für mich schon zu groß ist, wäre dieses Gerät der ideale Nachfolger für mein S3. Samsung schießt sich aber mit dem fehlenden SD-Karten Slot aus dem Rennen! So bin ich weiter auf der Suche und Samsung tut alles dafür, dass mein nächstes Smartphone kein Samsung mehr sein wird :-(