Samsung Galaxy Nexus: Dank Gestensteuerung das komplette Display nutzen

galaxy nexus lmt

Mit dem Galaxy Nexus hatte Samsung bereits das zweite Smartphone mit HD-Display im letzten Jahr vorgestellt, allerdings kommt man als Besitzer des Gerätes nicht in den Genuss der vollen Auflösung, wie es etwa beim Galaxy Note oder anderen Smartphones mit HD-Display der Fall ist. Dies liegt daran, dass man hier die Buttons der Frontseite mit fest in die Software integriert hat, so wie wir es bereits seit einiger Zeit von Honeycomb-Tabletes kennen.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Dadurch bleiben ein paar Pixel fast ungenutzt auf der Strecke, wobei man es hätte auch anders lösen können, wie ein neues interessantes Projekt beweist. Denn Samsung bzw. Google hätte in Ice Cream Sandwich auch durchaus die Steuerung via Gesten einführen können, wie sie etwa das BlackBerry Playbook besitzt oder auch das Meego-Smartphone N9 von Nokia. Mit dem sogenannten LMT Launcher lassen sich die Softbuttons von eurem Galaxy Nexus ganz einfach entfernen bzw. ersetzen oder ihr nutzt das eingebaute Button Savior womit die Steuerungsmodule dann via Geste eingeblendet werden.

Im folgenden Video bekommt man von dem Tool ohne LMT Launcher, welches den Root-Zugriff auf eurem Smartphone benötigt, einen sehr guten Eindruck. Für die Installation auf dem Galaxy Nexus wird der erwähnte Launcher benötigt bzw. empfohlen und die Buttons müssen ausgeblendet werden, Infos gibt es dazu hier. Bisher bin ich persönlich ohne Root-Zugriff auf dem Galaxy Nexus ausgekommen, das hat sich aber jetzt geändert. [via]

UPDATE: Habe das Ganze jetzt bei mir einrichten können. Zuerst habe ich via Recovery ein Backup vom System angelegt, danach den LMT Launcher installiert und ihn auf Autostart gestellt sowie die Pie-Steuerung aktiviert. Danach via Recovery das ZIP-File für das Entfernen der Buttons eingespielt und tada, die Soft-Buttons sind weg bzw. werden nur auf Bedarf über die Pie-Steuerung am rechten Bildschirmrand eingeblendet.

[youtube Tr1MrFb016U]