Samsung Galaxy Note 3 besitzt ein PenTile-Display

samsung_galaxy_note_3_hands_on_ifa_2

Auch das neue Galaxy Note 3 von Samsung hat ein Display mit PenTile-Matrix, wie gegenüber unseren Kollegen von Samsung bestätigt werden konnte. Eine immer wiederkehrende aber deshalb nicht weniger nervende Diskussion ist die über die eingesetzte Technologie bei AMOLED-Displays von Samsung. Theoretisch ergibt die sogenannte RGB-Matrix ein besseres, vor allem schärferes Bild, die PenTile-Matrix hingegen lässt oftmals das Bild optisch ausfransen. Das liegt an den sogenannten Subpixeln, die bei einem RGB-Display zu dritt je Pixel auftreten, bei einem PenTile-Display aber nur zweit je Pixel.

Das Bild ist dadurch insgesamt etwas schlechter, zumindest war das früher so. Heute aber ist die Pixeldichte so hoch, auch bei Full HD auf 5,7 Zoll, dass man einen Unterschied kaum oder wenn überhaupt nur im direkten Vergleich erkennen kann. Die Frage nach der eingesetzten Technologie wäre damit also geklärt, einen merklichen Unterschied aber gibt es unseres Erachtens deshalb nicht.

Die Frage nach PenTile oder nicht halte ich persönlich für so überflüssig wie 1080p bei 5 Zoll oder kleineren Displays, denn ein Unterschied zu 720p ist eigentlich nur im direkten Vergleich marginal zu erkennen.

(Quelle AppDated)