Samsung Galaxy S3: Akku kann in ersten Tests überzeugen

Samsung Galaxy S3 ProduktbildBesonders wichtig bei den neuen Smartphones mit Quad-Core-Prozessoren und Displays mit weit mehr als 4,5 Zoll Diagonale sind natürlich die Akkus bzw. die damit zu erzielenden Laufzeiten, denn all die Power und tollen Displays nutzen einem natürlich nur wenig, wenn dabei der Akku in Nullkommanix wieder leer ist. Doch auch hier gibt es entsprechende Weiterentwicklungen, wie ich selbst bereits mit dem HTC One X erfahren darf, doch auch Samsung hat bei seinem neuen Galaxy S3 offenbar einige Weiterentwicklungen machen können.

Es bleibt vorweg aber zu sagen, dass die folgenden Ergebnisse natürlich eher Laborwerte sind und man daher nur das Gerät grob einordnen kann, wie es sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt. Im Alltag sind die Akkulaufzeiten natürlich von vielen Faktoren abhängig, wie etwa von im Hintergrund agierenden Diensten, dem Funknetz und vielen anderen Dingen. Man kann aber den Ergebnissen zumindest entnehmen, dass Samsung offenbar viel richtig gemacht hat und das Galaxy S3 sich ganz gut schlägt, wobei es bei Dingen wie Web-Browsing auch nur wieder im Mittelfeld liegt.

Die Kombination aus 2100mAh Akku und Quad-Core-Prozessor auf 32nm-Basis scheinen aber recht gut zu harmonieren. [via, Quelle]

Samsung Galaxy S3 bestellen