congstar wie ich will  200x100

Die Geister streiten sich schon lange darüber, ob nun ein gesonderter HDMI-Anschluss oder MHL besser ist. Zumindest sind sich offenbar die Hersteller darüber einig, dass MHL dann doch besser im Gehäuse unterzubringen ist, denn viele Top-Smartphones der Hersteller besitzen einen MHL-fähigen microUSB-Anschluss. So kann mittels Adapter aus dem microUSB-Anschluss Ton- und Bildsignal auf HDMI übertragen werden, dafür wird allerdings gleichzeitig eine externe Stromzufuhr benötigt, was eben der derzeitige Nachteil von MHL ist.

So, jetzt wisst ihr, was MHL ist. Bisher konnte man eigentlich bei jedem beliebigen MHL-Smartphone auch einen beliebigen MHL-Adapter benutzen, es hat also ein 10 Euro-Adapter von Amazon gereicht, man musste nicht zwingend zum teuren originalen Zubehör greifen. Doch genau das hat Samsung nun beim Galaxy S3 geändert. So hat der Hersteller den MHL-Anschluss offenbar so verändert, dass fast ausschließlich nur noch der originale MHL-Adapter für das Galaxy S3 funktioniert.

Auch ich hatte bis dato einen 6,90 Euro-Adapter, der auch mit allen MHL-Smartphones funktionierte. Nächste Woche werde ich ein Galaxy S3 zum Test bekommen und dann natürlich das Ganze ausprobieren, bin allerdings jetzt schon sehr skeptisch. [via, via]

[asa]B007VCRRNS[/asa]

[youtube mCT1WIlbyes]

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.