Auch im Samsung-Lager feiert man heute eine Party mit Marshmallows, wie der Hersteller selbst ganz offiziell angekündigt hat. Es gibt ab heute das Update auf Android 6 Marshmallow für die ersten beiden Smartphones, Samsung beliefert ab heute weltweit die Geräte Galaxy S6 und auch Galaxy S6 edge. Weitere Details zu anderen Geräten nennt man nicht, man meint natürlich nur, dass weitere Galaxy-Smartphones demnächst ebenso aktualisiert werden und die neuste Android-Version erhalten.

Samsung Electronics plan to provide the Android 6.0 Marshmallow update starting with Galaxy S6 and Galaxy S6 edge on February 15, 2016, and other GALAXY devices will soon follow.

Besonders Besitzer der edge-Modelle werden von dem neusten Update profitieren, Samsung hat neue edge-Funktionen in das neue Android-System gepackt. Es gibt neue breitere Panels und bisherige Panels wurden zudem neu angepasst. Ebenso hat man mehr Möglichkeiten den edge-Taster zu konfigurieren, erzählt Samsung in einem eigenen Blogbeitrag. Ansonsten freut man sich über eine einheitliche Schnittstelle für den Fingerabdrucksensor, den Doze-Mode und andere Feinheiten.

Sicherlich wird die Verteilung wieder ausreichend Zeit benötigen, bis alle Besitzer der Galaxy S6-Smartphones Android 6 Marshmallow auf ihren Geräten empfangen und installieren können. Habt also weiterhin noch etwas Geduld.

s6 edge marshmallow panels (3)

neue breitere Panels

s6 edge marshmallow panels (1)

edge-Taste lässt sich besser konfigurieren

s6 edge marshmallow panels (2)

altes Panel vs neue Panels

(via Samsung, Ubergizmo)

  • supraklang

    Mit TouchMist macht es überhaupt keinen Unterschied ob man Marshmallow oder Jelly Bean hat. Sieht alles gleich (scheiße) aus.

    • Seit dem S6 ist TouchWiz doch extrem zurückgeschraubt worden. Das S6 war das erste TouchWiz-Gerät bei dem wir hier nicht das Verlangen hatten, CyanogenMod zu installieren.

      • muhkuhap

        Ich hatte das S6 edge für ein Wochenende, nachdem ich mich mehrfach übergeben musste ging es anschließend auch wieder zurück. Mal kurz in die Kamera und schon wurde Chrome geschlossen trotz 3 GB Ram.. mein Nexus 4 kann Teamviewer aufhaben und Photospheres schießen und anschließend ist Chrome noch immer offen…

        Dennoch traurig, dass mein Z5C jetzt sogar erst nach den S6 Dingern sein Marshmallow erhalten wird..

        • Jiggs Roy

          Was stimmt denn mit dir nicht?
          1. Möglichkeit: Zu dämlich um das Handy zu bedienen
          2. Möglichkeit: Fehlerhaftes Gerät

          • muhkuhap

            Einzige Möglichkeit: TouchWiz ist eine schrecklich und unnötig ressourcenfressende Überlagerung die in Kombination mit dem schrecklich agressivem RAM-Management die anderen APPs einfach viel zu schnell im Hintergrund killt. Wenn man keine Ahnung hat…

      • supraklang

        Zu Stock ist TouchWitz immer noch Meilen weit entfernt

        • gibt ja auch keinen Grund warum Samsung daran etwas ändern sollte

        • Jiggs Roy

          Ja mega geil bei Stock, dass man die Lautstärkeeinstellungen nur ändern kann wenn man die mediendateien schon wiedergibt……Apple Niveau

          • 6.0.1 aber nicht, ein anderes Stock-Gerät hab ich allerdings gerade nicht hier

          • muhkuhap

            Das geht seit Android 5.

    • Marcelo

      Genau. Du hast Null Ahnung und hattest wahrscheinlich auch noch nie ein Samsung Smartphone. Und wenn du Jelly Bean hast und jetzt Marshmallow dann ist das ein ganz gewaltiger unterschied.

    • Jiggs Roy

      Der unqualifizierte Kommentar eines (Galaxy S5 oder kleiner) benutzers! Freut mich das du im Internet pöbels, im echten Leben könnte ich wahrscheinlich nicht drüber lachen ?

      • supraklang

        Stimmt, hatte mal ein Galaxy S3. Ein tolles Smartphone gewesen (mit CyanogenMod). Von der Hardware her sind Galaxy Smartphones top, von der Software her ein Flop!
        Bis jetzt konnte nur ein OnePlus X mein S3 richtig ersetzen, nach Versuchen mit Nexus 6, htc m9 und oneplus one