Samsung: Neue Displays für Galaxy S3 (Super AMOLED HD Plus), Galaxy S2 HD und Omnia HD in Arbeit

super amoled plus logo

So, jetzt hatten wir doch tatsächlich mal ein paar Tage Ruhe vor dem Galaxy S3 von Samsung und prompt gibt es mal wieder neue Informationen. Vorweg muss ich euch schon mal warnen, es sind wie so oft ein paar Infos aus den Industrie-Quellen von Digitimes, welche aber diesmal zumindest nicht völlig abwegig und unlogisch klingen. Die heutigen Gerüchte drehen sich rundum das Display.

[aartikel]B005SYZ4SQ:right[/aartikel]Dieses wurde schon mit einigen Größen vermutet, heute ist die Rede von einer Diagonale von 4,6 Zoll, also ähnlich dem Display des Galaxy Nexus. Die Auflösung wiederum hat sich nicht geändert und man rechnet mit 1280 x 720 Pixel. Allerdings soll die eingesetzte Technologie sich “verbessern”, denn das Display soll diesmal wieder auf Super AMOLED Plus basieren, im Gegensatz zu Galaxy Nexus und Galaxy Note also wieder einen dritten Subpixel je echten Pixel bieten. Die Pixeldichte liegt dann bei 319dpi, unweit höher als die des Galaxy Nexus mit 316dpi, dafür wesentlich höher als zum direkten Vorgänger Galaxy S2 mit 218dpi.

Es wird sich also nicht um etwas wahnsinniges Spektakuläres handeln, was eigentlich auch irgendwie zu erwarten war. Interessant sind zudem im Artikel von Digitimes weitere genannte Geräte, so wird es wohl demnächst ein Galaxy S2 HD (Galaxy S2 Plus?!) und ein Omnia HD (Windows Phone) geben, doch auch das bleibt abzuwarten.