congstar prepaid

Sony kündigt mit ForwardWorks Corporation ein neues eigenes Unternehmen an, welches PlayStation-Titel auf Mobilgeräte mit Android und iOS bringen wird. Aber wir sind uns nicht ganz sicher, ob es vielleicht nicht doch ein Aprilscherz ist? Tag der Gründung des neuen Unternehmens soll nämlich der 1. April 2016 sein. Dennoch scheint ein solcher Schritt mehr als nachvollziehbar, nachdem sich selbst Nintendo zur Entwicklung von Spielen für Smartphones durchgerungen hatte.

Es ist übrigens nicht der erste Versuch von Sony, denn es gab bereits einen Store für Android mit portierten Spielen der alten PlayStation-Konsolen und wir vergessen natürlich auch nie das Sony Xperia Play mit integriertem Controller. Das war aber alles nicht so richtig gut, nicht für den Massenmarkt geeignet. Und jetzt ist der Markt inzwischen so groß, dass man ihn nicht mehr vernachlässigen kann.

Dennoch schlechte Nachrichten für uns, die Kernmärkte sollen zunächst ausschließlich in Asien liegen, Nintendo macht es der Konkurrenz leider vor. Noch gibt es auch keine Details dazu, welche Art von Spielen wir erwarten können. Ist also alles noch eine Wundertüte, auf die wir uns aber freuen können.

(via TechCrunch, mobiFlip, Sony)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge