Sony Xperia Tablet Z auf Fotos und in Videos, Xperia Z lässt sich über das Tablet aufladen

DSC06695_verge_super_wide

Sony hat heute bzw. bereits gestern in Japan ein neues Tablet vorgestellt, mit welchem man in diesem Jahr um die Krone der High-End-Tablets kämpfen will. Dabei setzt man aber auf alt bewährte Hardware und nicht auf werbewirksame Fachbegriffe wie Retina-Display, die dann von CPUs und GPUs angetrieben werden sollen, die damit völlig überfordert sind. Man verbaut also ein 10,1 Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und einen Qualcomm Snapdragon S4 Pro samt ausreichend Arbeitsspeicher. Während man bereits auf den gestrigen Pressebildern den hübschen Look das Xperia Tablet Z ganz gut erkennen konnte, zeigt sich das Gerät nun nach der Präsentation beim japanischen Provider Docomo auch auf echten Fotos und in Videos. Erst da können wir aber richtig sehen, wie hübsch und edel das Teil eigentlich wirklich ist, zudem ist es unglaublich schlank, mit 6,9mm sogar dünner als die meisten High-End-Smartphones.

Übrigens kann man hier nicht nur das Design des Xperia Z generell wiedererkennen, sondern auch den jetzt typischen Power-Button, welcher optisch besonders hervorsticht. Dieser soll ja eines der Merkmale neuer Xperia-Geräte sein, die sich dadurch direkt “identifizieren” lassen. Fallen Samsung-Geräte derzeit also direkt durch ihre glänzende Plastik auf und sind dadurch unverwechselbar, ist dafür bei Xperia-Geräten nun der im Aluminium-Look gehaltene Power-Button zuständig.

Bevor ihr euch den Bildern und Videos widmet, will ich euch noch auf eine kleine Randnotiz hinweisen. In Japan hat man nämlich gleich noch ein kleines USB-Kabel vorgestellt, über welches man das neue Xperia Z am Xperia Tablet Z aufladen kann. Drahtlos wäre zwar cooler gewesen, ist dennoch aber eine nette Idee. (via, via)

[youtube ibhvFQK0e1Q]

[youtube xOrJ5UZN_Qo]

[youtube PtW9cPpHw4I]

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn weiter:

Über den Autor

Autor und Gründer
Google+

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.