Sony hat uns in diesem Jahr auf dem Mobile World Congress nicht enttäuscht, statt der Erweiterung der Xperia Z-Serie gibt es nun aber eine brandneue Xperia X-Serie, die ab dem kommenden Sommer weltweit verfügbar sein wird. Die Xperia X-Serie wird die neue Mittelklasse bei Sony (+ Modelle mit mehr Leistung), wenn man so möchte, die allerdings etwas hochwertigere Mittelklasse. Man setzt beispielsweise auf den Snapdragon 650-Prozessor und hat damit durchaus ausreichend Power unter der Haube. Die Gehäuse einiger Geräte sind zudem zu einem großen Teil aus Metall.

Sony Xperia X

Sony Xperia X

Das Xperia X hat ein 5″ Full HD Display, das Gehäuse ist aus Metall, die rückseitige Kamera löst mit 23 MP auf und die Frontkamera mit 13 MP , es gibt einen Fingerabdrucksensor, einen 2620 mAh Akku, den schon angesprochenen Snapdragon 650-SoC, 3 GB RAM Arbeitsspeicher, 32 GB Datenspeicher (+ microSD-Slot) und natürlich kommt Android 6 Marshmallow zum Einsatz. Sony hat zudem die eigenen Software stark überarbeitet, diverse neue Funktionen integriert und den Look verändert. 599 Euro soll das Xperia X ab Ende Mai kosten.

Die überarbeite Kamera hat einen intelligenten Autofokus, der Objekte teilweise schon selbst vorher automatisch fokussieren soll. „Der neue prädiktive Autofokus der Kamera erkennt ob sich ein Objekt bewegt. Aus der Geschwindigkeit und Richtung der Bewegung wird die nächste Position im Voraus errechnet und darauf scharfgestellt.“

Beim Xperia X wird Sony auch noch eine Performance-Edition anbieten, der Akku ist mit 2700 mAh etwas größer und es gibt einen Snapdragon 820, ansonsten gibt es keine weiteren Veränderungen. Das X Performance kommt nicht zu uns in den Handel.

Sony Xperia XA

Sony Xperia XA

Günstiger wird es mit dem Xperia XA, da dieses Smartphone beispielsweise „nur“ eine 13 MP an der Rückseite hat und eine 8 MP Kamera vorn. Der Datenspeicher ist 16 GB groß (+ microSD-Slot) und der Akku 2300 mAh. Als Prozessor kommt zudem ein MediaTek-SoC 6755 zum Einsatz, der Arbeitsspeicher verringert sich auf 2 GB RAM. Beim Display bleibt es bei 5″ in der Diagonale, die Auflösung wird aber auf 1280 x 720 Pixel geschrumpft.

299 Euro wird man ab Ende Mai für das Xperia XA auf den Tisch legen müssen, teilte Sony in der Pressemitteilung heute mit. Dafür verzichtet der Nutzer auch auf den Fingerabdrucksensor.

Cover

Style Cover Touch – schlankes und stilvolles Design

  • Für Xperia X (SCR50) und Xperia X Performance (SCR56)
  • Farblich angepasstes Design
  • Intelligente Smart-Window-Funktion
  • Direkter Zugriff auf ausgewählte Widgets

Style Cover Flip – funktionaler Schutz

  • Für Xperia X (SCR52), Xperia XA (SCR54) und Xperia X Performance (SCR58)
  • Farblich angepasstes Design
  • Optimaler und dezenter Schutz
  • Automatisches Ein- und Ausschalten