congstar wie ich will  200x100

facebook

Wenn man dem Tenor der letzten Monate glauben möchte, dann hat Facebook trotz Wachstum ein Problem, denn die nächste Generation meidet das Netzwerk. Doch eine neue Studie von Pew Internet aus dem vergangenen September sagt da etwas anderes aus. Aus einer Umfrage ging hervor, dass 94 Prozent der befragten Teenager in einem Alter von 12 – 17 Jahren Facebook nutzen. Auf Platz 2 folgt mit einem sehr großen Abstand Twitter, das von 26 Prozent der befragten Teenagern genutzt wird. Alle anderen Netzwerke kommen auf nur wenige Prozent.

Gut, einen Account zu besitzen ist nicht schwer. Doch die Frage nach den wirklich für die Teenies wichtigen Diensten wurde wieder zu 81 Prozent mit Facebook beantwortet, mit Instagram zusammen kommt das größte soziale Netzwerk im Internet auf insgesamt 84 Prozent. Immerhin 67 Prozent der Befragten nutzen soziale Netzwerke mindestens einmal am Tag, wobei Frauen bzw. Mädchen (75 Prozent) hier wesentlich aktiver sind. Der durchschnittlicher Teenager kommt bei Facebook auf 300 digitale Freunde, bei Twitter auf ungefähr 76 Follower.

Sehr interessant ist, dass die Privatsphäre keineswegs völlig egal ist. Laut der Studie ändern ungefähr 60 Prozent der Teenager manuell die Freigabe-Einstellungen ihrer Beiträge. Nur 14 Prozent der Befragten veröffentlichen Beiträge vollkommen öffentlich, 25 Prozent machen ihre Beiträge für Freunde ihrer Freunde sichtbar.

Uns könnt ihr übrigens auf allen großen Netzwerken folgen, egal ob Facebook, Twitter oder Google+.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via FutureBiz, Pew Internet)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.