vodafone logo

Knapp 7,7 Milliarden Euro wird der britische Provider Vodafone in den deutschen Kabelnetzanbieter Kabel Deutschland investieren, denn der Vorschlag zur Übernahme wird nun zu einem fixen Geschäft. Beide Konzerne legen schriftliche genaue Absichten fest, welche durch die Übernahme geplant sind. Das Angebot von Vodafone habe aber erst jetzt mit der eben genannten Summe die Höhe erreicht, mit welcher man sich bei Kabel Deutschland zufriedengibt. Dadurch wächst Vodafone als Anbieter von Festanschlüssen rasant, denn über 3 Millionen deutsche Haushalte werden mit Internet und Telefon durch Kabel Deutschland versorgt, über 8 Millionen Haushalte insgesamt mit dem Kabelanschluss durch den Provider.

UPDATE: Mit den Schulden des Konzerns entsteht wohl eine Übernahmesumme von über 10 Milliarden Euro.

UPDATE 2: Bevor noch weitere Erbsenzähler in Tränen ausbrechen, will ich kurz aufklären. Vodafone hat ein Angebot abgegeben bzw. tut dies, Kabel Deutschland ist mit diesem einverstanden. Die Übernahme kommt also zustande, wenn nicht Kartellämter einschreiten. Vollzogen ist die Übernahme noch nicht, aber das haben wir ja auch nicht geschrieben.

Vorstand und Aufsichtsrat der Kabel Deutschland Holding AG begrüßen die Ankündigung von Vodafone.

Vodafone und Kabel Deutschland haben eine Grundsatzvereinbarung geschlossen, in der bestimmte Absichten festgehalten sind.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Golem)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

Ähnliche Beiträge

  • Pingback: Vodafone: Übernahme von Kabel Deutschland - PCTreiber.Net()

  • Pingback: mobilenote()

  • loader72

    Was bedeutet das dann für Kabel-DE- Kunden?

    • dennyfischer

      Im Falle die Übernahme klappt, man darf da die Kartellämter nicht vergessen, wird es sicherlich dazu noch Mitteilungen geben.

  • ? mir war bisher nur bewusst, dass Vodafone ein Übernahmeangebot abgeben hat. Von einer kompletten Übernahme war da nicht die Rede…

    • dennyfischer

      Vodafone will, Kabel Deutschland will. Eine Übernahme findet statt. Von „hat stattgefunden“ oder „Übernahme ist vollzogen“ hat hier keiner was geschrieben.

      • Ich will ja nicht meckern, aber von einem Übernahmeangebot hin zu einer vollzogenen übername, die du mit deiner Headline deutlich anzeigst “
        Vodafone übernimmt Kabel Deutschland

        Ist man meiner Meinung nach weit entfernt. Ich will aber auch nich klugscheissern, es war nur ein Hinweis

        • dennyfischer

          Offenbar Interpretationssache.

          • Kelvino

            „übernimmt“ suggeriert eindeutig Vollzug „will übernehmen“ wäre hier präziser. So betiteln es auch andere Medien zur Zeit.

            Außerdem ist noch offen, ob der Mitbieter Liberty Global nicht doch noch mit einem neuem Angebot zur Übernahme Kabel Deutschland kontert.

            So oder so wird jeder Bescheid wissen, wenn er auch noch woanders sich informiert.

          • dennyfischer

            Liberty Global ist völlig uninteressant, da würden die Kartellämter so oder so einen Riegel vorschieben.

          • Kelvino

            Das mag durchaus so sein, Fakt ist nun mal, das noch nichts übernommen wurde. Um mehr ging es Benno bei der Formulierung deiner Überschrift wohl auch nicht. Sie ist lediglich irreführend ;)

          • dennyfischer

            Na das hattest du ja gerade ins Spiel gebracht :P