ZTE kündigt Smartphones mit Tegra 4 für die erste Jahreshälfte an

Nvidia Tegra 4

Bereits in der letzten Woche hatte der chinesische Hersteller ZTE erste Smartphones mit dem Nvidia Tegra 4 angekündigt, welche noch in der ersten Jahreshälfte erscheinen sollen. Als ich gerade vor wenigen Minuten mich durch ein paar Presse-Backends der verschiedenen Hersteller wurschtelte, um auch keine interessante Neuigkeit zu übersehen, bin ich über eine besonders interessante Meldung bei ZTE gestolpert. Die haben nämlich am vergangenen Donnerstag eine Partnerschaft mit Nvidia bekannt gegeben. Bislang hat Nvidia ein derbes Problem, denn ihr im Januar präsentierter Tegra 4-Prozessor wird von den Herstellern bislang fast gänzlich ignoriert, egal ob es frühere Partner wie Sony, HTC, LG oder potenzielle Neukunden sind, alle sind komplett zu Qualcomm gewechselt bzw. setzen bislang nicht auf Nvidia. Zumindest aber für den nicht gerade unbedeutenden Markt China hat man jetzt mit ZTE einen starken Partner gefunden, der noch in der ersten Jahreshälfte mindestens ein Smartphone mit dem auf der Cortex-A15-Architektur basierenden Quad-Core-Prozessor herausbringen möchte.

Neben einem “normalen” Flaggschiff-Smartphone mit Tegra 4 wird man auch ein LTE-Gerät mit Tegra 4 bringen wollen. ZTE erwähnt zwar mit keinem Satz, ob Geräte für die USA oder Europa geplant sind, die Andeutung “worldwide 4G LTE voice and data support through an optional chipset” lässt aber hoffen, dass man ein Tegra 4-Smartphone mit LTE zu einem günstigen Preis auch bei uns in den Handel bringt.

comments powered by Disqus