Allnet Flat 970x250
Android ZTE

ZTE macht’s vor, erste Geräte erhalten Android 4.2-Update

Vor nun knapp zwei Wochen hat Google den Quellcode der neusten Android-Version 4.2 (Jelly Bean) veröffentlicht und seither warten natürlich wieder einige Nutzer auf ihre Updates. Auch wenn ich selbst seit 4.0 (Ice Cream Sandwich) nicht mehr ganz so heiß bin, dass ich jedes Update sofort haben muss, so erfreut sich der allgemeine Nutzer natürlich dennoch bei einem aktuellen Gerät auch an einer aktuellen Android-Version. So zeigt nun der chinesische Hersteller ZTE, wie es gehen kann, denn bereits jetzt werden erste Geräte mit der neuesten Android-Version versorgt. Dabei handelt es sich nicht mal um High-End-Smartphones, sondern um Geräte der Mittelklasse.

Zwar für uns mehr oder weniger uninteressant, allerdings ein Fingerzeig auf die andere Herstellern, die Produktpflege nicht nur ernster zu nehmen, sondern auch etwas zu beschleunigen. Bisher ist bei noch keinem anderen Hersteller abzusehen, wann es Update für die aktuellen Geräte auf Android 4.2 geben wird. Lediglich ASUS hatte sich dazu bereits geäußert.

Stellt sich mir nun die Frage, wie wichtig sind euch eigentlich Updates auf neure Android-Versionen? Seid ihr wie ich eventuell etwas geduldiger geworden oder müsst ihr jede Android-Version möglichst schnell haben? (via)

Postpaid Smart 800x250

Über den Autor

Denny Fischer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.

  • CornelS

    klar möchte ich immer möglich schnell die neueste Android Version, deshalb wird das nächste Smartphone auch ein Nexus 4!
    Bei mir kommt kein anderes Android Gerät mehr ins Haus ausser ein Nexus.

    • dennyfischer

      Wie gesagt, seit Android ab 4.0 richtig gut läuft, ist mir das selbst als Fanboy nicht mehr so wichtig.

      • CornelS

        um immer die neuste Version zu wollen muss ich nicht mal Fanboy sein 😉
        Ich mag einfach neue Software Versionen :)
        Auch Win8 ist seit der Preview auf dem PC. Ich mag Neuerungen wie PhotoSphere und Multiaccount auch wenn man sie nicht unbedingt braucht. Ich meine theoretisch kann man auch mit Win2000 oder WinXP und Office 2003 noch produktiv arbeiten… 😉

        Und wenn ich schon 600 EURO für ein Smartphone bezahle und Google neue Android Versionen gratis verteilt, bin ich gerne möglichst bald auf dem neueste Stand. Und beim Nexus muss ich nicht mal 600 EURO bezahlen…

  • Pingback: ZTE bringt Android 4.2 Jelly Bean auf die ersten Geräte | v-i-t-t-i.de()

  • Pingback: ZTE: Android 4.2 Update gestartet thema | Vurool()