Folge uns

Schnäppchen

3 GB LTE und Allnet-Flat für nur 19,99 Euro

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Selbstverständlich dürfen Angebote zum Karneval nicht fehlen, weshalb DeutschlandSIM derzeit einen eigenen Tarif etwas günstiger anbietet oder besser gesagt einen bestehenden Tarif aufwertet. Karnevalskracher nennt man den neuen Tarif, der euch statt 1,5 GB nun satte 3 GB Volumen mobiles Internet mit LTE-Speed von bis zu 50 Mbit/s anbietet. Kosten soll der kurzfristig neue Tarif weiterhin nur 19,99 Euro im Monat. Dafür gibt es obendrauf noch eine Allnet-Flat für SMS und Telefonie (ausgenommen Sonderrufnummern).

Leider ist auch wieder Datenautomatik am Start, sobald ihr euer Volumen je Monat überschreitet. Passt da also genau auf, sonst wird euch weiteres Volumen kostenpflichtig zugebucht. Ein Vorteil ist aber natürlich die Vertragslaufzeit, welche sich wie üblich auf nur einen Monat beschränkt. Ansonsten bleiben noch die knapp 30 Euro Anschlussgebühr zu erwähnen, zudem ist der Deal nur bis zum 10. Februar verfügbar!

>>> zum Tarif von DeutschlandSIM

Ich persönlich bin aktuell bei Vodafone, wo ich einen für mich ausreichenden Prepaid-Tarif für nur 10 Euro bekomme. Vielleicht interessant, sollte eine Allnet-Flat für euch „zu viel“ sein.

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. tobbis

    4. Februar 2016 at 15:18

    Habe diesen Tarif, zum gleichen Kurs seiner Zeit ohne Datenautomatik bei Simplytel bekommen. Bin mit o2 sehr zufrieden, aber das ist ja bekanntlich regionsabhängig.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      4. Februar 2016 at 15:49

      Simply hat doch Datenautomatik?

    • tobbis

      4. Februar 2016 at 16:17

      Ja, aber seiner Zeit konnte man sie deaktivieren, was augenscheinlich heutzutage nicht mehr möglich ist.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      4. Februar 2016 at 22:39

      stimmt, damals war das hin und wieder möglich, heute eigentlich nirgends mehr.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.