Folge uns

Android

Android-Tablets werden das iPad ablösen, gemeinsam sind sie stark [Infografik]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

20120316_Android14_S

Die Auswahl an Tablets ist inzwischen derart groß, dass man es sich aus Sicht der Hardware vor einem Kauf definitiv nicht mehr leicht macht, von 7 Zoll bis 12 Zoll ist alles dabei, allerdings sieht es im Bereich der Software schon wieder etwas anders aus. Hier gibt es Android und iOS, die beiden in meinen Augen einzigen zu empfehlenden Betriebssysteme auf Tablets – Windows 7, webOS und Co. können da nicht mithalten.

[aartikel]B00603IAHG:right[/aartikel]Schon seit einiger Zeit läuft es auch auf einen Zweikampf hinaus, welchen das iPad von Apple zwar nach wie vor für sich entscheiden kann, die Wachablösung wie auch auf dem Smartphonemarkt aber definitiv kommen wird. Da kann Jobs auch dauerhaft in seinem Grab rotieren, es wird sich nicht verhindern lassen, sofern Apple seiner Linie treu bleibt. Die Erfolgsformel dafür ist einfach, obwohl sie nicht zwangsläufig auch für den Erfolg von Android spricht, der günstige Massenmarkt. Mit dem quasi kostenlosen OS und den immer günstigeren Bauteilen ist es inzwischen möglich, dass Massenmärkte mit extrem günstigen Tablets (< 100 Dollar) beliefert werden können. In anderen Staaten gibt es bereits jetzt Dual-Core-Tablets für unter 200 Euro/Dollar und die Preise werden weiter fallen.

Das Aakash-Tablet in Indien gibt es beispielsweise schon für 35 Dollar, dafür bekommt man derzeit hierzulande wenn überhaupt Dockingstationen für die Geräte. Wie dem auch sei, die Marktmacht wird sich verschieden und das zeigt auch die obige Infografik. Laut Analysten werden wir 2016 die „Marktverschiebung“ bekommen, ich denke es wird schon eher 2013/2014 passieren. Das stark unterschiedliche Wachstum spricht eindeutig für Android, zudem werden ab diesem Jahr zusätzlich auch mehr High-End-Geräte verkauft werden können, da sie wesentlich ausgereifter als die letztjährigen Geräte sind.

Ein gutes Beispiel für den Erfolg der Billig-Tablets ist auch die aktuelle Liste der Bestseller auf Amazon, hier ist ein Großteil der Tablets mit Preisen weit unter 300 Euro sehr stark. [Bild: Statista]

Kommentare

Beliebt