Wer eine Alternative für stationäres Internet sucht, aber dafür gerne einfach ein Smartphone als Hotspot verwenden will, sollte sich Freenet Internet anschauen. Hier gibt es 1.000 GB für nur 30 Euro/Monat.

Zu den wichtigsten Informationen zählen 100 Mbit/s Downstream, 1.000 GB Datenvolumen je Monat und 30 Euro Grundpreis (per PayPal). Die dazugehörige SIM-Karte packt ihr in einen entsprechenden Router oder in ein Smartphone, Tablet, Mini-Hotspot mit Hotspot-Feature. Der Tarif kam bei seiner Einführung echt gut an, weil er recht günstig ist.

„freenet Internet“ im Überblick:

  • 1.000 GB je Monat im sehr guten Netz von Telefónica
  • Surfen mit bis zu 100 Mbit/s
  • Einfache Installation ohne Techniker
  • Monatlich kündbar
  • Kosten/Monat: 29,99 Euro
  • Einmalige Kosten für Kartenaktivierung: 29,99 Euro
  • Optional: Router (FRITZ!Box 6820 LTE) für einmalig 149,99 Euro
  • Unkomplizierter Kundenservice via Chat-Bot beziehungsweise Rückruf durch den Kundenservice
  • Bezahlung über PayPal
  • Verfügbar via „freenet Internet“-App sowie in allen mobilcom-debitel Shops (Starterset am PoS für den Kartenaktivierungspreis von 29,99 Euro, der bei Aktivierung der SIM-Karte verrechnet wird)
  • Nach Verbrauch von 1.000 GB/Monat trotzdem weitersurfen mit 1 Mbit/s.

Wer eventuell einfach eine unbegrenzte Flat für sein Smartphone benötigt, kann auch weiterhin zum App-Tarif „Freenet Funk“ greifen.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Bringt leider nichts, wenn im Wohnort der Empfang vom „sehr guten Netz von Telefónica“ ganze null Balken Edge sind -.-

  2. Gibt es sogar ähnlich bereits seit Jahren.
    Nennt sich Freenet Funk, kostet 0,99€/Tag für ein unlimited Netz.
    Download raten haben ich damit bis zu 70 MBit down und 50mbit up auf einen Huawei Router.

    1. Ja aber ist für das Handy vorgesehen und bis vor kurzem gab es eine AGB Klausel die es in einem Stationären Router untersagt hat. Da es derzeit noch vor Gericht geklärt wird, wurde die Klausel entfernt.

      Trotzdem kündigt Freenet Funk ab einer bestimmten Menge am Vebrauch oder wenn immer in der selben Zellen eingeloggt zu sein scheint. Da ja für mobile Nutzung gedacht.

      Freenet Internet darf explizit im Router genutzt werden, hat eine feste Grenze von 1000GB und ab da behält man sich vor auf 1mbit zu bremsen. Finde ich fairer und sicherer, plus es wird nur einmal im Monat abgebucht und nicht täglich.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.