Samsung Series 5 Chromebook im Test – Review (+Video)

[aartikel]B0054Q9QT6:right[/aartikel]Seit gut über zwei Wochen bin ich nun im Besitz des Chromebooks von Samsung bzw. Google und bin nach wie vor etwas hin und her gerissen, habe es inzwischen aber mehr lieben gelernt. Im ersten Erfahrungsbericht habe ich gewollt ein Video weggelassen, da ich schriftlich das Ganze etwas ausführlicher darlegen konnte warum das Chromebook mir teilweise so gefällt und warum teilweise nicht.

In diesem Bericht bzw. Video stelle ich das Gerät an sich noch einmal kurz vor, gebe kurz meine Meinung ab und möchte damit die Testphase abschließen. Letztlich bleibt zu sagen, dass ich mich für das Chromebook entschieden habe, es ist für mich das perfekte Gerät um mobil zu arbeiten. Die Akkulaufzeit von ca. 8 Stunden (Abhängig von der Nutzung) ist wahnsinnig genial, das sehr helle matte Dispay rockt wie kein zweites und dieses Instant-On ist einfach optimal um schneller zwischen den Geräten switchen zu können bzw. auch binnen Sekunden arbeitsfähig zu sein.

Wie im Video erwähnt macht das Gerät nahezu keine Geräusche und dabei sind bei mir immer 10 Tabs offen mit Apps wie TweetDeck oder auch Webseiten mit Flash. Die Laufruhe führt schätzungsweise auf eine runtergeschraubte Performance zurück, anders kann ich mir die schlechte Systemleistung unter Flash-lastigen Seiten kaum vorstellen, zudem fehlt derzeit Java noch gänzlich und dies macht einige Online-Aktivitäten unausführbar.

Nichtsdestotrotz hat das Chromebook mein Windows-Netbook ersetzt, es gibt für Webworker wie mich offenbar keine gleichwertige Alternative welche auch bezahlbar ist, zumindest nicht in den Abteilungen Mac OS und Windows. Zudem muss ich ehrlich zugeben, ich hätte mir das Chromebook nicht für die 450 Euro gekauft und konnte es für wesentlich weniger Geld auftreiben, dafür auch einfach mal bei eBay vorbeischauen. Eine Kaufempfehlung gibt es von mir definitiv, für welche die ein derartiges Gerät suchen.

[youtube NLLiirYFULs]

  • derfreddy

    "Eine Kaufempfehlung gibt es von definitiv, für welche die ein derartiges Gerät gesucht haben."

    Und wieder ist ein angehender Deutsch-Lehrer gestorben! :D