Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

DAZN: Frust statt Lust [UPDATE]

DAZN

DAZN will den Streaming-Markt für Sport aufräumen oder besser gesagt in Europa überhaupt erst mal ins Leben rufen, doch nach der ersten Zahlung folgt Frust statt Lust. Wer bei DAZN ab dem ersten Tag dabei war, wird inzwischen seine ersten 10 Euro bezahlt haben müssen, denn der Gratismonat dürfte wie bei mir bereits durch sein. Während ich bei einem kostenlosen Test über diverse Fehler noch hinwegsehen konnte, folgt einige Tage nach der ersten Zahlung durchaus der Frust.

Hier und da müssen die Jungs und Mädels von DAZN zwingend nachlegen, passiert ist bislang aber leider nichts oder nicht viel. Mit der PlayStation-App ging es sogar voll nach hinten los, die Apps mussten aufgrund technischer Probleme nach der Veröffentlichung zurückgezogen werden, bis heute gibt es kein Datum für die erneute Veröffentlichung. Und andere Apps? Nö, dauert alles noch. UPDATE: PlayStation-Apps sind inzwischen verfügbar.

Noch immer sind Bugs der ersten Stunde vorhanden, die Fire TV-App ruckelt gern vor sich hin, Re-Live-Wiedergaben brechen hin und wieder nach ein paar Minuten ab und starten einfach wieder von vorn und die Qualität der Re-Live Wiedergabe ist auch gern mal eher schlecht bis mittelmäßig statt HD/Full HD.

Livestreams haben die gleichen Probleme, gern funktionieren diese einfach auch mal gar nicht. Immerhin wird man auf Twitter vertröstet, allerdings bringt das dem Nutzer am Ende auch wenig. Aber wir sollten hervorheben, wie DAZN die meisten Fehler sofort eingesteht und nicht probiert die Probleme auf den Nutzer abzuwälzen.

UPDATE 25. April 2017: Viele Monate nach diesem Artikel hat sich etwas getan, insgesamt läuft alles stabiler und mit Live-Wiedergaben habe ich nahezu keine Probleme mehr. Ein etwas neuerer Test wird folgen und dann auch hier verlinkt werden. Stay tuned!