Google entwickelt und bereitet den Marktstart des nächsten Nest Hub vor. Sein abnehmbares Display wird alles verändern. Zwei Generationen gibt es vom Nest Hub bislang und sie waren nicht groß unterschiedlich. Das soll sich mit dem Nest Hub 3. Generation allerdings ändern und zwar drastisch. Die Idee, dass das Display nicht fest am Gerät verbaut ist, bringt Smartspeaker mit Bildschirm auf ein neues Level.

Von dem „Dockable Nest Hub“ habt ihr auch schon bei uns mehrmals gelesen. Grafiken und andere Hinweise deuteten an, dass Google an neuer Hardware für sein Smarthome-Portfolio arbeitet. Und wenn wir ehrlich sind, ist das tatsächlich dringend notwendig. Die neuste Idee, dass das Display vom Nest Hub wie ein Tablet abnehmbar ist, kann Google bei dieser Geräteart durchaus vor die Konkurrenz bringen.

Nest Hub 2022 Leak

Googles erstes Tablet nach dem Pixel Slate?

Mishaal Rahman hat mal wieder in den Quellcodes gegraben und wurde in der Android 13 Beta fündig. Dort ist von einem „Nest Dock Manager Service“ zu lesen. Der gefundene String beinhaltet also all das, was wir uns eigentlich von dem neuen Gerät erhoffen. Es gibt ein Dock, quasi die Basisstation, an dem der Bildschirm angebracht ist. Womöglich per Magnet gehalten. Jederzeit kann das Display abgenommen und als Tablet verwendet werden.

Zugegebenermaßen ist diese Idee nicht neu. Lenovo bietet zum Beispiel ein Tablet an, das in einem Dock einen Lautsprecher integriert hat und somit ebenfalls als Smartspeaker funktioniert. Von Google erhoffe ich mir aber eine komplettere Lösung, die beide Welten wirklich gut miteinander vereinen kann. Basis des Systems ist dann wohl das vollwertige Android-Betriebssystem.

Was vielleicht dafür sorgt, dass Google dann quasi wieder mal ein Tablet anbietet. Und dann würde ich mit einem größeren Display rechnen, der bisher aktuellste Nest Hub misst lediglich 7 Zoll.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert