Schon seit einigen Jahren schwirrt das erste faltbare Google-Handy durch die Medien und in 2023 soll es endlich erscheinen. Einige Leaks haben bereits übereinstimmend das Design des vermeintlichen Pixel Fold zeigen können, das womöglich auch Pixel Notepad heißen könnte. Hier findet ihr alle wichtigen Details und Infos.

Infos, Leaks, Gerüchte

Google-App bestätigt Foldable (26.01.23)

Die bislang exklusiv auf Pixel-Handys vorhandene Funktion „Phone umdrehen, um Pssst zu aktivieren“ kommt für ein Foldable. Entsprechende Strings und Textbausteine zeigen sich schon in der aktuellsten App-Version von „Digital Wellbeing“.

„Um den Anrufschutz zu aktivieren, klappen Sie Ihr Telefon zusammen und legen Sie es mit der Vorderseite nach unten auf eine flache Oberfläche. Sie werden eine leichte Vibration spüren, wenn der Anrufschutz aktiviert wird.“

Case-Leak verrät mehr Details (19.01.23)

Ein neues Video zeigt womöglich die Rohfassung von einem Case, das für das Pixel Fold gedacht ist. Es unterstreicht dabei die Kompaktheit des Smartphones. Es hat außerdem ein Scharnier, wodurch das Falt-Display komplett schließt.

Quellen aus Asien berichten von Produktion im dritten Quartal 2023 (03.01.23)

Samsung sei ein wichtiger Lieferant auch für das Pixel Fold, so The Elec. Es heißt, dass Samsung Display einen 7,57 Zoll großen Faltbildschirm für das Foldable von Google liefert. Das Außendisplay soll 5,78 Zoll groß sein. Die Massenproduktion des Pixel Fold beginnt angeblich im dritten Quartal, somit der Marktstart wahrscheinlich im Herbst zeitgleich mit dem Pixel 8. Das sind die ersten konkreten Infos hierzu, was den Marktstart anbelangt.

Das Design des ersten Falt-Handys von Google

Es gab schon einige Leaks, das erste faltbare Pixel-Handy soll wie folgt aussehen:

Kamera im Gehäuserahmen (06.08.22)

Was die Kamera auf der Innenseite angeht, soll Google auf eine Position im Gehäuserahmen setzen. Daher gibt es keinen Ausschnitt im Display, wie es heute sonst üblich ist.

Datenblatt des Pixel Fold

Bei den meisten technischen Daten handelt es sich um Gerüchte, doch einige Eckdaten liegen im Grunde genommen auf der Hand. Dazu gehört die Triple-Kamera, außerdem die Bildschirmgrößen.

Das ist zum Pixel Fold/Notepad bislang bekannt:

  • Foldable mit großem Display auf der Innenseite
  • Bildschirmdiagonale: ca. 5,8 Zoll außen, 7 – 8 Zoll innen
  • Displays von Samsung, wenigstens 90 Hz schnell
  • inneres Display mit 1840×2208 Pixel und 1200 Nit Peak Brightness
  • Google Tensor-Prozessor
  • Dreifach-Kamera aus Pixel Pro-Modell; Frontkamera von Pixel 6; innenliegende Frontkamera im Bildschirmrand
  • Designsprache der Pixel 7-Serie
  • Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen
  • sehr hochwertiges Gehäuse aus Glas und Metall
  • Marktstart im Herbst 2023
Google Pixel Fold Leak 2
Leak von FrontPageTech

Fragen und Antworten

Wann erscheint das Google-Foldable?

Nachdem es mehrmals verschoben wurde, soll es im Herbst 2023 endlich erscheinen.

Wie viel kostet das Falt-Handy?

Quellen sagten, Google will die Konkurrenz preislich unterbieten. Dennoch ist mit einem Preis wie dem Galaxy Z Fold 4/5 zu rechnen – 1799 Euro.

Welche Android-Version ist installiert?

Vermutlich Android 14 ab Marktstart, das dann einige Anpassungen für Foldables und Tablets mit dabei hat.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert